Rezepte

Pilatus-Spätzli im Wok-Genuss

Kreation der Zentralschweizer Bäuerinnen

Für die Kocharena an der LUGA kochten die Landfrauen täglich das Menu mit Kernser Pilatus-Spätzli, probieren Sie das Rezept einmal selbst.

Zutaten

für 3 bis 4 Personen

2 9 6 Rezept Kernser Hindersi Magronae mit Apfelmus

250g Kernser Pilatus-Spätzli
2 handvoll Spinatblätter
250g grüner Spargel
100g Rüebli
2 Frühlingszwiebeln
200g rote Peperoni
200g Kernser Edelpilzmischung
1/2 Chilischote
2 Knoblauchzehen
2 EL Bratbutter
etwas Salz, Pfeffer und Paprika
etwas Koriander
etwas frischer Ingwer
1/2 TL Curry
1 EL Sambal Oelek
1 EL Zitronenöl

 

Zubereitung

Kernser Pilatus Spätzli im Salzwasser al dente kochen, abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Spinatblätter waschen, gut abtropfen lassen und in grobe Stück schneiden. Der Spargel waschen und rüsten, dann in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Rüebli und die Frühlingszwiebeln in dünne Streifen schneiden, die Peperoni in Würfel. Die Pilze in grobe Stücke schneiden, dann Chilischote und Knoblauch fein hacken.

Die Bratbutter im Wok erhitzen, das Gemüse und die Pilze auf grosser Hitze unter stetigem Rühren braten, bis der Spinat zusammenfällt. Die Pilatus-Spätzli beigeben und erhitzen. Dann die Eier verquirlen, beigeben und mitbraten. Alles würzen, gut durchmischen und sofort servieren.

Ä schönä Guetä wünschid
d'Zentralschwiizer Landfrauä